Main area
.

Traditions- Füsilier- und Grenadier-Compagnie, Hoch- und Deutschmeister 1809

Gründung und Entstehungsgeschichte

Gründungsdatum: 20. April 1998
Kommandant: Major i.TR. Ing. Herbert Bauer
Hauptmann Kommandant Stv: i.TR. Ing.Stefan Fuhrmann
Aktive Mitglieder: 26 Mann, davon 2 Offiziere, 6 Unteroffiziere, 10 Füsiliere,
4 Grenadiere, 1 Tambour. 3 dienstzugeteile Kanoniere.
Bewaffnung: Steinschlossmusketen, Modell 1798

Wir stellen eine Hoch und Deutschmeister Füsilier- und Grenadier-Linieninfanteriecompagnie aus der Napoleonischen Zeit dar. Zu dieser Zeit regierte Kaiser Franz I in Österreich, deshalb tragen auch die Offiziere das Zeichen "F 1" in ihrer Tschako-Kokarde.

Es ist auch möglich die Compagnie Hoch- und Deutschmeister als besondere Attraktion bei privaten Familienfeiern (Geburtstage, Hochzeiten usw...) für Salutschüsse mit Musketen und oder Kanone zu engagieren. Nähere Details müßten rechtzeitig mit dem Kommando besprochen werden.

Perchtoldsdorf suchte in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts in Deutschland eine Partnerstadt. Wegen der gemeinsamen Deutschmeistervergangenheit fiel die Wahl auf Donauwörth.

Das Regiment Hoch- und Deutschmeister wurde 1696 in Donauwörth aufgestellt und von ca. 1770 bis 1830 waren Teile dieses Regimentes in Perchtoldsdorf kaserniert. Die im Jahre 1809 in Perchtoldsdorf liegenden Compagnien nahmen im Mai des selben Jahres an der für Österreich siegreichen Schlacht bei Aspern teil. Deshalb unser Vereinsname Hoch- und Deutschmeister 1809.

Um im Jahre 1999 beim 25jährigen Partnerschaftstreffen (Beginn der Partnerschaft mit Donauwörth 1974) der Donauwörther Bevölkerung den Grund der Partnerschaft vor Augen zu führen, veranlasste der damalige Bürgermeister von Perchtoldsdorf Dr. Jürgen Heiduschka im Jahre 1998 die "Neuaufstellung" unserer historischen Compagnie.

Diese Idee war auf allen Linien bis heute ein voller Erfolg.

Wir nahmen bis jetzt jedes Jahr an ca. 40 verschiedenen historischen Ausrückungen teil. Z.b. an Schlachtdarstellungen in Austerlitz, Kolin, Leipzig, Hollabrunn-Schöngrabern, an militärischen Feiern wie Angelobungen, Kranzniederlegungen, Fahnenübergaben, an militärhistorischen und natürlich auch an örtlichen Veranstaltungen wie Umgänge und Allerheiligen.

Unser größter Wunsch für die Zukunft ist aber die "Neurekrutierung" einiger Männer, die genau so wie wir jetzt Aktiven, mit Begeisterung unsere Deutschmeisterfahne in Zukunft hochhalten werden!